Es gibt sie immer: Die eine Kollegin – es sind quasi ausnahmslos Frauen–, die die gute Fee des Büros ist. Es ist die, die morgens schon einmal für alle Kaffee kocht. Es ist die, die das Protokoll in jeder Versammlung führt. Und es ist die, die Aufgaben übernimmt, wenn es mal eng wird. Leider steht.. weiterlesen →

Als Bernd Trappmaier sich mit seiner eigenen Anwaltskanzlei selbstständig machte, ging er es genauso an, wie er es sich bei seinem vorherigen Chef abgeschaut hatte. Er stellte einen Konzipienten ein, der die Arbeit machen sollte, die auch er früher als Rechtsanwaltsanwärter bewältigen musste. „Endlich war ich frei, so zu arbeiten, wie ich wollte. Ich konnte.. weiterlesen →

Nur du, ein Blatt Papier und ein Stift: Wann hast du dir das letzte Mal Zeit dafür genommen, frei von To Dos kreativ zu sein? Wann hast du das letzte Mal etwas ohne ersichtlichen Nutzen gemacht und warst ergebnisoffen? Wann hast du dich ganz dem Erleben hingegeben und mit Neugierde geschaut, wohin die Reise geht?.. weiterlesen →

Wie wurde der Diesel-Skandal möglich? Wie war die Wirecard-Affäre möglich? Durch das Schweigen. „Die meisten Skandale, die wir in den letzten Jahren erlebt haben, lassen sich auf Schweigen zurückführen“, konstatiert Werner Katzengruber. Wenn Mitarbeitende aus Angst um den Arbeitsplatz, aus Furcht vor dem Verzicht auf das eigene Wissensmonopol oder zum Schutz von Kolleg*innen schweigen, ist.. weiterlesen →

Harald Kopeter hat seine Karriere in der Verlags- und Kommunikationsbranche begonnen, als Eilmeldungen noch per Fax kamen. Seither hat sich einiges verändert und vieles hat einen neuen Namen bekommen. So hat das Storytelling seinen Weg ins Marketing gefunden, als findige Expert*innen die Kraft des Geschichtenerzählens wiederentdeckt haben. Zuvor verortete Kopeter diese Kompetenz vor allem im.. weiterlesen →

Wer sich in den Kommentarspalten von Facebook und Co. umschaut, der weiß: Der Ton ist rauer geworden. Es reicht ein nicht optimal gesetztes Wort, eine falsche Annahme oder nicht verstandene Ironie, und ein wahrer Mob versammelt sich in eben jenen Kommentarspalten. Aber auch in der analogen Welt kommt es immer häufiger zu öffentlichen Auseinandersetzungen, weil.. weiterlesen →

Eine Beförderung, bitte.

Montag, Dezember 4, 2023 Erfolgsstrategien

Ein Mitarbeitergespräch ist so ziemlich das Angsteinflößendste, was einem als Arbeitnehmer*in passieren kann. Face to Face sitzen sich Führungskraft und Mitarbeiter*in gegenüber und es geht um alles. Und manchmal steht sogar eine Beförderung im Raum.  Vielleicht wartet man im Stillen schon Jahre auf die Beförderung und ist richtig wütend, dass noch niemand das eigene Talent.. weiterlesen →

In seinem Ratgeber „Reframe“ zeigt Felix Hofmann, wie Unternehmen die Methode des Reframings nutzen können, um einen Rahmen für Innovationen zu schaffen. Innovation scheitert an Menschen – nicht an der Organisationskultur In seinem Buch bringt er erstmals die spannenden Themen Reframing und Innovationsarbeit in Unternehmen zusammen. Seine These: Menschen sind fehlbar. Sie unterliegen tagtäglich den.. weiterlesen →

Wie oft treffen wir berufliche Kontakte noch persönlich? Spätestens seit der Corona-Pandemie ist es für viele Berufstätige und insbesondere Selbstständige der Normalfall, Kund*innen, Partner*innen und Interessent*innen online zu kontaktieren. Schnell wird ein Zoom-Gespräch ausgemacht und schon sieht man sich gegenseitig auf dem Bildschirm. Reale Begegnungen auf Messen, Konferenzen oder beim gemeinsamen Abendessen sind schön, aber.. weiterlesen →

Agilität ist hip, unter dem Schlagwort „Selbstorganisation“ ist sie noch etwas hipper. Und sie ist in einer zunehmend komplexen Arbeits- und Lebenswelt auch dringend erforderlich. Das sehen auch immer mehr Unternehmen so und möchten ihre Mitarbeitenden dazu ermuntern, kreativ zu werden, eigene Entscheidungen zu treffen. Klappt aber oft nicht gut. Woran scheitert die Selbstorganisation in.. weiterlesen →