27.000 Firmenübernahmen stehen momentan alljährlich in Deutschland an, und in fast allen Fällen handelt es sich dabei um kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Bis zum Jahr 2020 wird nach Berechnungen des Bonner Instituts für Mittelstand für rund 135.000 Firmen ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin gesucht. Oft geht es dabei nicht einfach um den Verkauf einer.. weiterlesen →

Der Titel dieses Buches könnte auch lauten „Wie ein ganz normaler Familienvater an der Börse ganz schön viel Geld verdiente – und wie Sie das auch schaffen“ . Denn genau für diese ist das Buch geschrieben: für den ganz normalen Familienvater mit einem  ganz normalen Beruf. Kann natürlich auch eine Mutter oder ein Single sein… weiterlesen →

1985, also vor 32 Jahren, erschien der Bestseller „Wir amüsieren uns zu Tode. Urteilsbildung im Zeitalter der Unterhaltungsindustrie“ von Neil Postman. Der amerikanische Kommunikationswissenschaftler kritisierte in dem weltweit diskutierten Buch die Massenmedien und das Medienverhalten der Menschen, insbesondere den Fernsehkonsum. Das neue Buch von Gunter Dueck „Flachsinn. Ich habe Hirn, holt mich hier raus“ ist.. weiterlesen →

Warum sollte man sich ein Buch kaufen, das ein Ungetüm von über 700 Seiten im Überformat und 1,5 kg Gewicht ist? Wenn man im Bett liegt und es lesen will, braucht man beide Hände, um es zu halten, und nach kurzer Zeit werden einem die Arme schwer. Warum also sollte man sich so ein Buch.. weiterlesen →

Dass die USA heute einen Präsidenten Donald Trump haben, liegt unter anderem daran, dass die Kluft zwischen Arm und Reich im Land der unbegrenzten Möglichkeiten in den vergangenen Jahren immer größer geworden ist. Ein Trend übrigens, der nicht auf die USA begrenzt ist, sondern den man in vielen Teilen der Welt beobachten kann, auch in.. weiterlesen →

Es gibt Bücher, deren Anschaffung sich schon wegen des Titels lohnt. Das neue Buch des Journalisten und Autors Jesko Wilke ist so eins. Es heißt „Wie man nicht stirbt“. Ein genialer Titel! Sofort ist man hellwach, vielleicht auch amüsiert. Das liegt an der Doppeldeutigkeit der Formulierung. Zum einen kann man es als Versprechen für das.. weiterlesen →

Was macht eine gute Biographie aus? Vermutlich dies: Sie handelt von einem spannenden Menschen mit einem interessanten und bewegten Leben, das Spuren hinterlassen hat. Sie ist glänzend und unterhaltsam geschrieben. Sie ist inspirierend. Sie gibt Einblicke in die Zeit und die gesellschaftlichen, politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Umstände, in welchen der Protagonist lebte. Das neue Buch.. weiterlesen →

Was muss der deutsche Mittelstand unternehmen, um seine Marktführerschaft nicht an Start-ups aus Kalifornien zu verlieren? Wie können digitale Geschäftsmodelle entwickelt werden? Und was bedeutet das für die Mitarbeiter und Chefs der Unternehmen? Auf diese Fragen liefern die Autoren Carsten Hentrich und Michael Pachmajer in ihrem Buch d.quarks genauso überraschende wie einleuchtende Antworten. Das Buch.. weiterlesen →

Die beiden Schotten James Watt und Martin Dickie lieben Bier und das nicht erst seit heute. Sie lieben allerdings besonderes Bier, und da es dieses in ihrem Heimatland nicht zu kaufen gab, gründeten sie im Jahr 2007 ihre eigene Brauerei, nannten sie BrewDog und mischten schon bald den britischen Biermarkt auf. Das von ihnen hergestellte.. weiterlesen →

Gibt es den geborenen Verkäufer? Nein, sagt einer, der es wissen muss. Martin Limbeck gilt als einer der Top-Verkaufstrainer im deutschsprachigen Raum, wenn nicht als der beste überhaupt. Und Limbeck sagt: „Keiner wird als Verkäufer geboren“, genauso wenig wie jemand als Metzger, Professor oder Taxifahrer geboren wird. Wäre es anders, hätten Limbeck und seine Kollegen.. weiterlesen →