Und, wie stehen Sie dazu?

Freitag, März 3, 2023 Lebensführung

Es ist gar nicht so leicht, den Überblick in einer Welt zu behalten, die so komplex ist wie unsere. Das denkt auch Bernhard von Mutius. Er ist Sozialwissenschaftler, Philosoph, Strategieberater und ausgezeichneter Führungscoach und sah wie so viele in den vergangenen drei Jahren zu, wie die Welt immer unüberschaubarer wurde. Erst Corona, die große Unbekannte,.. weiterlesen →

Auf ein scharfes Wort folgt ein kluger Gedanke: Reinhard K. Sprenger ist einem breiten Publikum durch seine zahlreichen Publikationen in der Neuen Zürcher Zeitung bekannt. Einige ausgewählte Texte finden sich nun in dem Band „Gehirnwäsche trage ich nicht. Selbstbestimmt leben und arbeiten“. Sprenger ist Autor, hat alle DAX-Unternehmen beraten, gehört zu den Führungsexperten des Landes,.. weiterlesen →

Der Arzt sitzt vor Ihnen und fragt, wie oft Sie Sport machen. Blitzschnell entscheiden Sie sich zwischen Strategie I („So 2 x die Woche“ – eine Lüge) und Strategie II, die bedeutet, zu jammern: der Stress im Job, die Kinder, die kranke Mutter, kaputte Spülmaschinen und überhaupt das Wetter. Und rauchen? Nie. Alkohol? Sehr selten… weiterlesen →

Früher verbanden viele Menschen den Ruhestand mit der Idee eines „ruhigen Lebensabends“. Nach einem anstrengenden Berufsleben ließen sich endlich Früchte dieser Arbeit ernten – ab hier übernahmen die Jungen, die ihnen mit ihren Beiträgen einen Ruhestand in einem genügsamen Wohlstand ermöglichten. Diese Zeiten sind vorbei, das Konzept der Altersvorsorge wackelt. „Die Babyboomer – rund 20.. weiterlesen →

Alles eine Frage des Mindsets

Samstag, Dezember 31, 2022 Lebensführung

Marcus Kutrzeba hat eine Vision: „Ich habe die Idee von einem Leben, das dem Menschen dienlich ist“, sagt er. „Keine Erwartungen, keine Bewertungen, einfach leben und jeder kann mitmachen.“ Nicht die Gesellschaft, Normen oder Erwartungen aus dem persönlichen Umkreis bestimmten über uns und unser Leben. „Bedürfnisse stehen im Vordergrund und die gute Absicht. Emotion und.. weiterlesen →

Finanzen sind weiblich

Freitag, Dezember 23, 2022 Lebensführung

Mehr als 30 Prozent der über 80 Jahre alten Frauen in Deutschland sind von Armut betroffen, haben also ein maximales Einkommen von 1167 Euro im Monat zur Verfügung. Das zeigt die vom Bundesseniorenministerium geförderte Studie „Hohes Alter in Deutschland“ (D80+). Das wäre doch ein guter Grund für jüngere Frauen, sich mit dem Thema Altersvorsorge zu.. weiterlesen →

Eine Krise ist eine schwierige Zeit oder Situation, in der wir in irgendeiner Art herausgefordert werden – und die wir gestärkt oder zumindest unbeschadet überstehen möchten. Eine solch kritischer Moment ist immer mit Stress verbunden, denn am liebsten würden wir in den Fluchtmodus wechseln und den Schauplatz einfach verlassen. Schon längst ist die Krise aber.. weiterlesen →

„Hätte ich damals einen besseren Notendurchschnitt gehabt, hätte ich vielleicht den Medizin-Studienplatz erhalten. Und hätte ich damals dieses Praktikum durchgezogen, hätte ich vielleicht ein Stellenangebot bekommen. Und wäre ich nur etwas taffer, wäre die offene Stelle in der anderen Abteilung vielleicht an mich gegangen.“ – Wer kennt sie nicht, diese Tagträume nach dem Motto „Hätte,.. weiterlesen →

Stellen Sie sich vor, Sie vergessen einen wichtigen Termin. Sie ärgern sich sehr, sehen die Schuld bei sich selbst – und gehen dann zum Alltag über. Nur eine Woche später passiert es Ihnen wieder und Sie vergessen die Elternversammlung Ihres Schulkindes. Was können Sie nun tun? Möglich wäre, sich immer wieder selbst – oder jemand.. weiterlesen →

Wir Menschen sind selten veränderungsfreudig. Noch vor wenigen Jahrzehnten war es für viele undenkbar, während des Autofahrens einen Sicherheitsgurt zu tragen. Ein Aufschrei ging durch die Nation, als das Rauchen in öffentlichen Einrichtungen und Büros verboten wurde. Und aktuell tun wir uns mit dem Gendern, Energiesparen und dem Wechsel vom Auto aufs Rad schwer. Die.. weiterlesen →