• Das Aquapura im Douro Valley in Portugal.
    Das Aquapura im Douro Valley in Portugal.
  • Im Aquapura haben die Suiten einen eigenem Whirlpool und eine tolle Sicht ins Grüne.
    Im Aquapura haben die Suiten einen eigenem Whirlpool und eine tolle Sicht ins Grüne.
  • Direkt am Gardasee befindet sich das Lefay Resort.
    Direkt am Gardasee befindet sich das Lefay Resort.
  • Mit einem wunderschönen Berg-Panorama.
    Mit einem wunderschönen Berg-Panorama.
  • Das Fünf-Sterne-Spa Ananda befindet sich im Himalaya Gebirge in Indien.
    Das Fünf-Sterne-Spa Ananda befindet sich im Himalaya Gebirge in Indien.
  • Meditation und Yoga unter freiem Himmel.
    Meditation und Yoga unter freiem Himmel.
  • Villen im Hüttenstil gibt's im Fiveelements auf Bali.
    Villen im Hüttenstil gibt's im Fiveelements auf Bali.
  • Baden in Baumhaus-Atmosphäre.
    Baden in Baumhaus-Atmosphäre.
  • Eine Ruhe-Oase mitten im Grünen direkt am Fluss Ayung.
    Eine Ruhe-Oase mitten im Grünen direkt am Fluss Ayung.
  • Hinlegen, entspannen und einfach nur genießen.
    Hinlegen, entspannen und einfach nur genießen.
  • Das Träumen geht weiter: Zum Beispiel vom Al Maha Desert Resort in Dubai.
    Das Träumen geht weiter: Zum Beispiel vom Al Maha Desert Resort in Dubai.
  • Hier ist Ruhe garantiert.
    Hier ist Ruhe garantiert.
  • Im Land der Kängurus lässt es sich hier ganz gut aushalten: Im Gaia Retreat Spa.
    Im Land der Kängurus lässt es sich hier ganz gut aushalten: Im Gaia Retreat Spa.
  • Einkuscheln und Landschaft genießen.
    Einkuscheln und Landschaft genießen.
  • Der Redaktions-Favorit: Das Shambhala Estate auf Bali.
    Der Redaktions-Favorit: Das Shambhala Estate auf Bali.
  • Candle Light Dinner auf Indonesisch.
    Candle Light Dinner auf Indonesisch.

Und wenn das Geld doch nicht vom Himmel fällt, gibt es hier die Sparversion. Denn der Verlag teNeues hat einen wunderschönen Bildband der schönsten „Healing Hotels of the world“ zusammengestellt. Einfach durchblättern und wegträumen! „Gesundheit zählt in der heutigen, mit materiellen Werten gesättigten Welt zumhöchsten Gut der Menschen. In unserer schnelllebigen Zeit suchen die Menschen nach neuen.. weiterlesen →

  • Auf den ersten Blick typische Tiroler Hotelarchitektur. Doch hinter der Fassade bietet „Krumers Post“ Wellness vom Feinsten.

  • Hut ab für dieses Design. Architekt und Bauherr haben sich nicht lumpen lassen. Schiefer und Eiche holen die Natur in den Wellnessbereich.

  • Dazu ein Pool, in dem tatsächlich Platz zum Schwimmen ist.

  • Auch nicht schlecht: Eine von drei Saunen mit Blick auf’s Karwendelgebirge.

  • In den Bademantel kuscheln, Buch in die Hand nehmen und einfach mal abschalten!

  • Die Wand am Kamin ist nicht etwa ein Spiegel, mit dem Größe simuliert werden soll, sondern eine Glaswand. Sie trennt einen ruhigen von einem noch ruhigeren Liegeraum.

  • Nüsse, Äpfel, Tees, Säfte und Wasser – alles inklusive und schön angerichtet. Sehr anständig.

Wer unter der Woche ranklotzt, will manchmal einfach NICHTS tun. Ab in ein Wellness-Hotel, Beine hoch und gut ist’s. Leider kommt vor Ort oft die Ernüchterung. Die mit Weitwinkel in Szene gesetzte Saunalandschaft erweist sich als schlecht gelüftete Kellerecke. Und als Ruheraum dient die Bank vor der Umkleide. Damit euch das nicht passiert, prüfen wir.. weiterlesen →