• Dieses Beispiel zeigt: Die farbliche Gestaltung eines Raumes ...
    Dieses Beispiel zeigt: Die farbliche Gestaltung eines Raumes ...
  • ... hat eine erhebliche Wirkung darauf, wie wir ihn wahrnehmen.
    ... hat eine erhebliche Wirkung darauf, wie wir ihn wahrnehmen.
  • Von der Therapeutin zur Wandgestalterin: Der Auftrag für die Wandbemalung in der Agentur Scholz & friends war Leisers persönlicher
    Von der Therapeutin zur Wandgestalterin: Der Auftrag für die Wandbemalung in der Agentur Scholz & friends war Leisers persönlicher "Glücksgriff".
  • Leiser erklärt: Gerade in Büroräumen ist die visuelle Gestaltung sehr wichtig.
    Leiser erklärt: Gerade in Büroräumen ist die visuelle Gestaltung sehr wichtig.
  • Aber auch in Privaträumen sollte nicht einfach irgendetwas über dem Bett hängen.
    Aber auch in Privaträumen sollte nicht einfach irgendetwas über dem Bett hängen.
  • Susanna Leisers aktuelles Projekt: Die Gestaltung der Klinik in Straubing.
    Susanna Leisers aktuelles Projekt: Die Gestaltung der Klinik in Straubing.
  • Das Ziel: Ein Krankenhaus mit gemütlicher Atmosphäre zu schaffen.
    Das Ziel: Ein Krankenhaus mit gemütlicher Atmosphäre zu schaffen.
  • Büros, die Erkrankten keine Angst machen, sondern Mut und Wohlfühlatmosphäre schaffen.
    Büros, die Erkrankten keine Angst machen, sondern Mut und Wohlfühlatmosphäre schaffen.
  • Ihr
    Ihr "bestes Projekt": Die raumpsychologische Gestaltung der Niederlassungen von "sanacorp".
  • Ein individuelles Farbkonzept, das den
    Ein individuelles Farbkonzept, das den "Fabrikhallen-Charakter" verschwinden lässt und sogar nachweislich die Produktion verbessert hat.
  • Und hier entstehen zahlreiche Ideen und Konzepte: In Susanna Leisers Atelier in München.
    Und hier entstehen zahlreiche Ideen und Konzepte: In Susanna Leisers Atelier in München.
  • Klare Linien und ein Gefühl von Ordnung und Gemütlichkeit drücken den privaten Stil der Raumpsychologin vermutlich am besten aus.
    Klare Linien und ein Gefühl von Ordnung und Gemütlichkeit drücken den privaten Stil der Raumpsychologin vermutlich am besten aus.
  • "Wenn die Raumordnung stimmt, ist viel gewonnen!"

Susanna Leiser hat Psychologie und Sozialpädagogik studiert, lange als Drogenberaterin und Familientherapeutin gearbeitet. In Frankfurt hat sie eine Klinik geleitet – ein sicherer Job mit viel Verantwortung und guter Bezahlung. Und dennoch dachte sich Susanna Leiser: Das ist alles nicht das, was ich wirklich machen möchte. Sie nahm sich ein Jahr eine Auszeit und stieß.. weiterlesen →

– Ein beruhigender Schreibtisch für einen hektischen Arbeitsalltag Jannis Ellenberger wurde 1974 in Kassel geboren, ist gelernter Möbeltischler und studierte anschließend Gestaltung. Seit 2006 hat Jannis sein eigenes Studio Namens ellenbergerdesign in Bremen. Mit der „private space furniture“- Kollektion entwarf er 2011 funktionale Möbel im leicht skandinavischen Stil.  Seit diesem Jahr betreibt er seinen eigenen.. weiterlesen →

Wir brauchen alle einen Platz ganz für uns, an dem wir schreiben, arbeiten, lesen oder einem anderen Hobby nachgehen können. Den einen genügt ein kleiner Tisch in der Küche oder im Wohnzimmer. Freiberufler sind gut beraten, wenn sie sich ein funktionierendes Home Office einrichten. Und Künstler gestalten sich mit einem Atelier oder einer Werkstatt einen Ort.. weiterlesen →

  • Hier entstehen sie: Die Schmuckstücke aus Papier von heaven+paper.
    Hier entstehen sie: Die Schmuckstücke aus Papier von heaven+paper.
  • Sorgfältig wird jedes Produkt von Steffi eigenhändig verpackt.
    Sorgfältig wird jedes Produkt von Steffi eigenhändig verpackt.
  • So chaotisch ihre Wohnung auch manchmal aussehen mag. Bei ihren Design-Werken arbeitet sie akkurat.
    So chaotisch ihre Wohnung auch manchmal aussehen mag. Bei ihren Design-Werken arbeitet sie akkurat.
  • Bunte Blöcke - Bunte Aufbewahrungskoffer
    Bunte Blöcke - Bunte Aufbewahrungskoffer
  • Zum Glück bietet Steffis Home Office jede Menge Stauraum.
    Zum Glück bietet Steffis Home Office jede Menge Stauraum.
  • Für jede Situation den passenden Block.
    Für jede Situation den passenden Block.
  • Ein Markenzeichen von heaven+paper:
    Ein Markenzeichen von heaven+paper:
  • Das lilafarbene Papier, in das die Artikel gewickelt werden.
    Das lilafarbene Papier, in das die Artikel gewickelt werden.
  • Steffi ist Designerin aus Leidenschaft. Und sie hat allen Grund zu strahlen: heaven+paper wird immer erfolgreicher.
    Steffi ist Designerin aus Leidenschaft. Und sie hat allen Grund zu strahlen: heaven+paper wird immer erfolgreicher.
  • Arbeiten im Home Office: Für die Designerin die perfekte Möglichkeit, Arbeit und Kinder unter einen Hut zu bringen.
    Arbeiten im Home Office: Für die Designerin die perfekte Möglichkeit, Arbeit und Kinder unter einen Hut zu bringen.
  • Und manchmal darf Sohn Emil auch mal mitbestimmen.
    Und manchmal darf Sohn Emil auch mal mitbestimmen.
  • Design bis in kleinste Detail.
    Design bis in kleinste Detail.
  • Das wohl größte Kompliment an ihren Mann und ihre zwei Söhne: Ich liebe unser Leben!
    Das wohl größte Kompliment an ihren Mann und ihre zwei Söhne: Ich liebe unser Leben!

„Praktische, bunte Dinge entwerfen, die den Alltag ein bisschen fröhlicher machen. Das war es, was ich machen wollte.“ 2007 gründete Stefanie Eusemann mit heaven+paper ihr eigenes kleines Label. Bereits als Kind stand fest: Ich werde Designerin. Als junge Mutter wusste sie: Ich möchte mein eigener Chef sein. In ihrem hübschen heimischen Büro in der Nähe.. weiterlesen →

  • Schreibtische im klassisch skandinavischen Stil von
    Schreibtische im klassisch skandinavischen Stil von
  • Eleganter Konsolentisch mit zwei Schubladen. Perfekt für alle, denen ein kleinerer Schreibtisch ausreicht.
    Eleganter Konsolentisch mit zwei Schubladen. Perfekt für alle, denen ein kleinerer Schreibtisch ausreicht.
  • Der eigentliche Auftrag des Tellerregals ist es - wie der Name bereits verrät - Teller aufzubewahren. Doch auch  Bücher, Zeitschriften und Blöcke finden hier wunderbar Platz.
    Der eigentliche Auftrag des Tellerregals ist es - wie der Name bereits verrät - Teller aufzubewahren. Doch auch Bücher, Zeitschriften und Blöcke finden hier wunderbar Platz.
  • Von Dänemark nach Schweden: Ikea zeigt, dass Homeoffice nicht gleich Homeoffice ist. Je unterschiedlicher die Arbeit, desto unterschiedlicher das Bürodesign.
    Von Dänemark nach Schweden: Ikea zeigt, dass Homeoffice nicht gleich Homeoffice ist. Je unterschiedlicher die Arbeit, desto unterschiedlicher das Bürodesign.
  • Schlicht und praktisch: Die Schulbank SUNDVIK und Schreibtisch MICKE bieten Arbeitsfläche und Stauraum zugleich.
    Schlicht und praktisch: Die Schulbank SUNDVIK und Schreibtisch MICKE bieten Arbeitsfläche und Stauraum zugleich.
  • Im Homeoffice besonders wichtig: Regelmäßig ausmisten und Ordnung schaffen! Gegen eventuelle Einsamkeit hilft oftmals schon der Einzug einer Topfpflanze.
    Im Homeoffice besonders wichtig: Regelmäßig ausmisten und Ordnung schaffen! Gegen eventuelle Einsamkeit hilft oftmals schon der Einzug einer Topfpflanze.

Schön und effektiv von zu Hause aus arbeiten? Spätestens seitdem Yahoo-Chefin Marissa Mayer ihre Mitarbeiter zurück an den Firmen-Schreibtisch lotste, entfachte die Diskussion über die Existenz und Effizienz vom Arbeiten zuhause erneut. Befürworter der „Heimarbeit“ loben vor allem die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf – gerade bei erwerbstätigen Frauen. Studien beweisen außerdem, dass sich.. weiterlesen →

  • Im SaloneSatellite stellen kreative Jungdesigner ihre Kollektionen vor.
    Im SaloneSatellite stellen kreative Jungdesigner ihre Kollektionen vor.
  • Einer davon ist Claas Redlefsen. Claas hat in Berlin „Industrial Art“ studiert und arbeitet nun von Hamburg aus als Freelance Designer.
    Einer davon ist Claas Redlefsen. Claas hat in Berlin „Industrial Art“ studiert und arbeitet nun von Hamburg aus als Freelance Designer.
  • Schlichtes Bürodesign: Schreibtisch von ObjectStudio London.
    Schlichtes Bürodesign: Schreibtisch von ObjectStudio London.
  • Praktisches Design von Anton Björsing: Schreibtisch-Hängetasche mit zusätzlichem Stauraum.
    Praktisches Design von Anton Björsing: Schreibtisch-Hängetasche mit zusätzlichem Stauraum.
  • Fünf German Studios: Ein Bücherregal, in dem wirklich nur Bücher Platz haben.
    Fünf German Studios: Ein Bücherregal, in dem wirklich nur Bücher Platz haben.
  • Alexander Rehn bietet mit seinem Polstermöbel eine stilvolle Alternative zum normalen Bürosofa.
    Alexander Rehn bietet mit seinem Polstermöbel eine stilvolle Alternative zum normalen Bürosofa.
  • Die Tischbeine von Juulia Paloranta & Leena Raudaskoski aus Helsinki entstanden in Anlehnung an Rentiergeweihe.
    Die Tischbeine von Juulia Paloranta & Leena Raudaskoski aus Helsinki entstanden in Anlehnung an Rentiergeweihe.
  • Schon mal so einen schicken Eingangsbereich gesehen?
    Schon mal so einen schicken Eingangsbereich gesehen?
  • Kastel bietet farbenfrohe Loungemöbel.
    Kastel bietet farbenfrohe Loungemöbel.
  • Entspannte Arbeitsatmosphäre bei Bisley.
    Entspannte Arbeitsatmosphäre bei Bisley.
  • Und auch simple Ideen kann man sich hier wunderbar abschauen: Einfache aber schöne Wanddekoration.
    Und auch simple Ideen kann man sich hier wunderbar abschauen: Einfache aber schöne Wanddekoration.
  • Metall-Spind mal anders. Farbenfroh und mit persönlichem Foto (gesehen bei Bisley).
    Metall-Spind mal anders. Farbenfroh und mit persönlichem Foto (gesehen bei Bisley).
  • Bei IVM stehen Qualität, Gesundheit und Umweltbewusstsein im Vordergrund.
    Bei IVM stehen Qualität, Gesundheit und Umweltbewusstsein im Vordergrund.

Büro-Designs aus der ganzen Welt Die SALONE INTERNAZIONALE DEL MOBILE – auch bekannt als Mailänder Möbelmesse – ist das wichtigste Benchmark-Event weltweit. Alle wichtigen Vertreter der Interior-Designwelt treffen sich Anfang April in der italienischen Großstadt. Denn: Dabei-Sein ist wirklich alles. Über 300.000 Besucher und Besucherinnen aus 160 Ländern strömen jedes Jahr über das flughafengroße Messegelände. Sie.. weiterlesen →

  • Über einen befreundeten Kontakt haben sie sich gefunden: Die Werbeagentur Millhaus und der Innenarchitekt André Behnke.
    Über einen befreundeten Kontakt haben sie sich gefunden: Die Werbeagentur Millhaus und der Innenarchitekt André Behnke.
  • Nachdem das damalige Ladenbüro in der Münchner Au mit der Zeit nicht mehr genügend Platz bot, begab sich die Agentur auf Bürosuche. Eine Fläche für 25-30 Mitarbeiter musste her.
    Nachdem das damalige Ladenbüro in der Münchner Au mit der Zeit nicht mehr genügend Platz bot, begab sich die Agentur auf Bürosuche. Eine Fläche für 25-30 Mitarbeiter musste her.
  • Gelandet sind sie in einer ehemaligen medizinischen Produktionshalle. „Es brauchte schon enorm viel Vorstellungsvermögen…“, erinnert sich Agentur-Chef Oliver Glück.
    Gelandet sind sie in einer ehemaligen medizinischen Produktionshalle. „Es brauchte schon enorm viel Vorstellungsvermögen…“, erinnert sich Agentur-Chef Oliver Glück.
  • Entstanden ist ein lichtdurchfluteter Mix aus Großraumbüro und verschiedenen abgetrennten Bereichen. Durch die durchsichtigen Glaswände entsteht eine Open Space-Atomsphäre, die für kreative Teamarbeit sorgt.
    Entstanden ist ein lichtdurchfluteter Mix aus Großraumbüro und verschiedenen abgetrennten Bereichen. Durch die durchsichtigen Glaswände entsteht eine Open Space-Atomsphäre, die für kreative Teamarbeit sorgt.
  • Lediglich der Konferenzraum und die drei Chef-Büros sind räumlich von der großen Arbeitsfläche abgegrenzt. „Manchmal braucht man dann doch seine Ruhe.“, gesteht Glück.
    Lediglich der Konferenzraum und die drei Chef-Büros sind räumlich von der großen Arbeitsfläche abgegrenzt. „Manchmal braucht man dann doch seine Ruhe.“, gesteht Glück.
  • Das Highlight des Bürodesigns: Die Skateboard-Ramp im Eingangsbereich. „Ich wollte ein Element integrieren, das genau das widerspiegelt, was Millhaus ausmacht.“ Was ist bei Skate- und Snowboard-Events also naheliegender als eine Miniramp?
    Das Highlight des Bürodesigns: Die Skateboard-Ramp im Eingangsbereich. „Ich wollte ein Element integrieren, das genau das widerspiegelt, was Millhaus ausmacht.“ Was ist bei Skate- und Snowboard-Events also naheliegender als eine Miniramp?
  • Klar, dass die Ramp vor allem nach Feierabend und bei Events im Mittelpunkt des Geschehens steht. Wenn gerade gearbeitet und nicht geskatet wird, dient sie als zusätzliche Chillout-Area.
    Klar, dass die Ramp vor allem nach Feierabend und bei Events im Mittelpunkt des Geschehens steht. Wenn gerade gearbeitet und nicht geskatet wird, dient sie als zusätzliche Chillout-Area.
  • Vier Monate hat die Planung des Großraumbüros gedauert. „Ich kann wirklich sagen: Es ist genau so geworden, wie wir es uns vorgestellt habe.“, lobt Glück.
    Vier Monate hat die Planung des Großraumbüros gedauert. „Ich kann wirklich sagen: Es ist genau so geworden, wie wir es uns vorgestellt habe.“, lobt Glück.
  • Und auch Architekt Behncke ist zufrieden mit seinem Werk: „Wenn die Umsetzung gelingt, entsteht etwas Besonderes – wie hier bei Millhaus.“
    Und auch Architekt Behncke ist zufrieden mit seinem Werk: „Wenn die Umsetzung gelingt, entsteht etwas Besonderes – wie hier bei Millhaus.“

Es ist nur eines von André Behnckes zahlreichen Büro-Designs: Das Interior Design der Agentur Millhaus in München. Innerhalb von nur vier Monaten hat der renommierte Innenarchitekt Behncke, auch bekannt für die Innenarchitektur des Münchner Bürokomplexes „An den Brücken“, einer Rekordvermietung von 22000 qm im Krisenjahr 2009, aus der ehemaligen Produktionsstätte ein loftartiges Büro gestaltet. Hell, offen.. weiterlesen →