In der psychotherapeutischen und unterstützenden Arbeit mit Menschen geschieht es sehr häufig, dass Klienten an die Grenzen des Sagbaren kommen. Dann können Imaginationsübungen dabei helfen, die richtigen Worte und Bilder zu finden.

Imaginationsübungen macht Gedanken frei

Was belastet den Klienten mit der Depression? Was treibt den Burnout-Patienten immer wieder an und brennt ihn gleichzeitig aus? Was blockiert die Klientin mit der psychosomatischen Störung? Wenn die jeweiligen Klienten die Antworten bereits kennen würden, wäre alles einfacher. Oft liegen die Gründe für Störungen oder Erkrankungen jedoch im Dunklen. Imaginationsübungen ermöglichen es, über sensitive Eindrücke wie beispielsweise Bilder und Collagen Zugang zu unbewussten Gedanken, Eindrücken und Erinnerungen zu erhalten oder auch Blockaden abzubauen.

Bildkarten: Praktisches Tool für Coaching

Therapeuten und Trainer können hierbei spezielle Bildkarten nutzen. Dr. Björn Migge ist Universitätsdozent für Hypnosetherapie und leitet ein Weiterbildungsinstitut für Coaching, Therapie und Hypnose. Aus seiner Auseinandersetzung mit dem Thema Imaginationsarbeit entstand die Idee zu den Bildkarten, die die Designerin und Illustratorin Sybille Wohlfarth umsetzte. Das Set enthält insgesamt 75 großformatige Bildkarten, die für die professionelle Arbeit mit Klienten und Patienten eingesetzt werden können. „Sie können mit den Bildkarten spezifische Interventionen durchführen, die Karten aber auch für einen unkomplizierten Einstieg in eine Klärungsarbeit nutzen“, erklärt er.

Beispiele für mögliche Imaginationsinterventionen:

  • Immersion und Assoziationen
  • Dissoziation
  • VAKOG
  • Das Bild verändern
  • Innerer Garten
  • Ambivalent innerer Stimmen
  • Animus und Anima

Imaginationsarbeit in der Hypnotherapie

Die Bildkarten eignen sich auch für die Hypnosearbeit: Möchte der Klient eines Hypnocoaches mit dem Rauchen aufhören oder endlich das eigene Körpergewicht reduzieren, werden die Bildkarten im Rahmen von Imaginationsübungen begleitend eingesetzt. Durch das Aufarbeiten und Verstehen der Strukturen von Imaginationen, die Raucher immer wieder zur Zigarette bringen, können diese Muster durch neue, gesündere Imaginationen ersetzt werden.

Die Bildkarten können außerdem im Coaching, in der Kunst- und Gestaltungsarbeit, im Hypno-Coaching, in der Hypnosetherapie und für das Motivations- und Mentaltraining eingesetzt werden. Ein 46-seitiges Booklet mit wirkungsvollen Übungen und Interventionen für die Imaginationsarbeit gibt Trainern und Therapeuten Inspirationen.

Roter-Reiter-Fazit:

Ein wertvolles Tool, das Therapeuten und Trainer eine kreative Möglichkeit eröffnet, schnell und tiefgehend mit Klienten ins Gespräch zu kommen.

Björn Migge: 75 Bildkarten Imaginationstraining
Collagen und Zeichnungen. Mit 46-seitigem Booklet
Mit Illustrationen von Sybille Wohlfarth
Beltz Verlag, Weinheim 2018.
49,95 Euro
ISBN:978-3-407-36645-0

Dieses Buch jetzt bei Managementbuch.de bestellen!