Es geht um Kompetenz. Kompetenz ist gut. Kompetenz ist wichtig. Wer im Berufs- und Geschäftsleben etwas erreichen will, der muss sie haben, und je mehr er oder sie davon hat, umso besser. Kompetenz, schreibt der Bestsellerautor und Professor Jack Nasher in seinem neuen Buch Überzeugt! Wie Sie Kompetenz zeigen und Menschen für sich gewinnen, gilt.. weiterlesen →

Was macht eine gute Biographie aus? Vermutlich dies: Sie handelt von einem spannenden Menschen mit einem interessanten und bewegten Leben, das Spuren hinterlassen hat. Sie ist glänzend und unterhaltsam geschrieben. Sie ist inspirierend. Sie gibt Einblicke in die Zeit und die gesellschaftlichen, politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Umstände, in welchen der Protagonist lebte. Das neue Buch.. weiterlesen →

Herz-Kreislauf-Erkrankungen gelten als Todesursache Nummen eins in der westlichen Welt. Nach der Global-Burden-of-Desease-Studie wird im Jahr 2020 allein die koronare Herzkrankheit (KHK) weltweit die führende Ursache krankheitsbedingter Beeinträchtigung sein. Die Zahlen auch für Deutschland sind alarmierend: rund 660.000 neue Herzkranke pro Jahr – das sind 575 am Tag -, darunter 210.000 Herzinfarkte; ein erschreckender Zustand… weiterlesen →

Na, wie sieht´s aus: Wer hat denn heute Ihren Tag bestimmt? Ihr Chef, Ihr Kalender, Ihr Mann, Ihre Frau, Ihre Kinder? Viele von uns kennen das Gefühl, nicht selbst über unseren Tag (oder sogar unser gesamtes Leben) bestimmen zu können. Stattdessen fühlen wir uns wie eine Figur auf einem Schachbrett, die von anderen Mächten hin-.. weiterlesen →

Die Macht-Frage

Mittwoch, Oktober 5, 2016 Allgemein, Brainfood, Führen, Psychologie

„Alle Mächtigen“, sagte der kürzlich verstorbene israelische Politiker Schimon Perez einmal, „alle Mächtigen, die ich bisher näher beobachtet habe, sind ungeduldig und intolerant geworden, haben eitel das Maß ihrer Möglichkeiten überschätzt und Prinzipien sowie Freunde selbstherrlich aufgegeben.“ Macht ist ein Phänomen, das uns alle betrifft. Denn Macht spielt überall eine Rolle, nicht nur in der.. weiterlesen →

„Wir leben in einer volatilen, unsicheren, komplexen und mehrdeutigen Gesellschaft. Lässt sich das eigene Leben in diesen volatilen, unsicheren, komplexen und mehrdeutigen Zeiten planen? Macht es überhaupt Sinn, sein Leben zu planen, sich Ziele zu setzen und nach etwas zu streben? Kann man sich unter diesen Umstanden selbst führen?“ Dies sind die ersten Sätze in.. weiterlesen →

Jede Medaille hat bekanntlich zwei Seiten. Das gilt auch für Stress. Wenn wir über Stress reden oder lesen, so beleuchten wir fast immer nur die eine Seite der Medaille: die negative, die dunkle, die schlechte, die krank machende Seite. Und dann fragen wir uns, wie wir diesem schlechten Stress am besten aus dem Weg gehen.. weiterlesen →

Im Sport spielt die Körpersprache eine wichtige Rolle. Zum Beispiel im Fußball. „Labbadia läßt Körpersprache trainieren“, schlagzeilte zum Beispiel die BILD-Zeitung vor einigen Jahren. Der damalige Trainer des VFB Stuttgart, Bruno Labbadia, hatte eigens einen Experten verpflichtet, der seinen Spielern beibringen sollte, wie sie allein durch ihr Auftreten den Gegnern Respekt einflößen. „Wenn wir wie.. weiterlesen →

Wer kennt sie nicht, die Frage, die in keinem Vorstellungsgespräch fehlen darf: „Was sind denn Ihre Stärken, liebe Frau Bewerberin bzw. lieber Herr Bewerber?“ Und weil sich inzwischen auch bei Berufseinsteigern herumgesprochen hat, dass man auf diese Frage mehr als „Äh“ oder „Tja“ oder „Gute Frage, nächste Frage“  antworten sollte, sind die meisten präpariert. Zu.. weiterlesen →

Mitarbeiter! Die Pest. Oder? Hand aufs Herz: Das Leben als Führungskraft könnte so schön sein, wenn nur die Untergebenen mit ihren Macken, Schrullen und Generve nicht wären. Sehen Sie das auch so? Dann sollten Sie schleunigst umdenken. Denn diese Sichtweise ist völlig verkehrt. Das Gegenteil ist richtig. Behauptet jedenfalls der Psychologe und Führungskräftetrainer Wolfgang Pauls.. weiterlesen →