Im Unternehmensalltag sind sie nicht wegzudenken: Briefings. Ein Briefing ist, klärt uns der Duden auf, ein „kurzes Informationsgespräch“ bzw. die „Einweisung in etwas“. Wie bei den meisten Dingen gibt es auch bei Briefings Qualitätsunterschiede. Meistens sind sie schlecht. Weil niemand es gelernt hat, wie ein gutes Briefing aussehen muss. Weil der Briefinggeber das Thema schnell.. weiterlesen →

Konzentration, schreibt Marco von Münchhausen in seinem neuen Buch, „ist ein Zustand, in dem man mit voller Aufmerksamkeit bei der Sache ist, und zwar bei nur einer Sache!“  Wissenschaftler haben herausgefunden, dass diese Fähigkeit, Aufmerksamkeit aufzubauen und sich zu konzentrieren, zu den unentbehrlichen Faktoren für hervorragende Leistungen und Erfolg im Leben gehört. Konzentration, schreibt von.. weiterlesen →

Es gibt eine ganze einfache Regel, um die Aufmerksamkeit der Kunden im wachsenden Wettbewerb zielsicher zu erregen: Emotion. Begeisterung schaffen – für das Produkt und auch für den Verkäufer. Ingo Vogel erläutert in seinem Buch „Verkaufs einfach emotional“, wie Sie herkömmliches Verkaufsbusiness in „emotionales Kundenmanagement übertragen“. Und zwar in allen Bereichen: Am Point of Sale,.. weiterlesen →

Lesen Sie gern Geschichten aus Unternehmen? Falls ja, wird Ihnen dieses Buch gefallen. Denn in seinem neuen Werk „Die 4 Prinzipien einer außergewöhnlichen Führungskraft“ erzählt der amerikanische Unternehmensberater und Bestseller-Autor Patrick Lencioni die Geschichte der beiden grundverschiedenen Firmengründer und direkten Konkurrenten Vince Green und Rich O´Connor.  Beide sind erfolgreiche Unternehmer, müssen also vieles richtig gemacht.. weiterlesen →

Viel vornehmen am Morgen, wenig erreicht haben am Abend. Wenn das (hin und wieder) auch auf Sie zutrifft, sollten Sie nicht Ihre Leistungsbereitschaft oder Ihre Motivation hinterfragen, sondern Ihre Arbeitsweise. Denn möglicherweise gehören Sie zu den Menschen, die Multitasking anstreben und drei Sachen gleichzeitig machen. Das aber ist Gift für die Produktivität im Berufsleben, erläutert.. weiterlesen →

Informationen nutzen, verwalten, schützen, kommunizieren oder löschen – gerade Führungskräfte verbringen einen Großteil ihres Arbeitstages damit, die Datenflut auf Papier, in E-Mails oder in Dateien zu bändigen, um schneller durchzublicken. Schneller zu entscheiden. Und besser zu delegieren. Zwei gute Nachrichten dazu. Erstens: Alles, was Sie brauchen, haben Sie vermutlich bereits auf Ihrem PC installiert. Zweitens:.. weiterlesen →

Fast Food ist es garantiert nicht, was Ihnen Timothy Ferriss in seinem neuen Buch „Der 4-Stunden-(Küchen-)Chef“ auftischt. Gourmet Ferriss nimmt sich Zeit beim Kochen, zitiert die Top-Garde internationaler Köche und verrät originelle Rezepte, die beim Garen Zeit brauchen (und nebenbei im Internet nicht ohne Weiteres zu finden sind). „Fast“ lautet sein Anspruch. Sich blitzschnell Wissen.. weiterlesen →

„Denkmotor“ von Chris Brügger und Jiri Scherer ist ein ungewöhnliches, auf nahezu jeder Seite überraschendes Buch über Kreativität und Ideenfindung. „Es referiert nicht über Kreativität, es ist kreativ“ bemerken die Autoren in der Einleitung treffend. Das gilt für den Inhalt und die Aufmachung. Ein knallbuntes Buch voller Skizzen, Fotos und Screenshots, dazu knackige Texte, Interviews,.. weiterlesen →

Als Kinder nehmen wir die Welt motiviert und engagiert wahr. Wir saugen jede Art von Wissen auf, lauschen gespannt interessanten Geschichten und können uns vor Fragen kaum retten. Je älter wir werden, desto mehr nimmt diese Bereitschaft ab. Wir verlieren uns in Routinen und Denkmustern. Verlassen uns auf unser Wissen und entscheiden häufig aus Gewohnheiten.. weiterlesen →

Abends müde nach Hause kommen mit dem Gefühl, mal wieder nicht alles geschafft zu haben, was sich auf dem Bürotisch angesammelt hat? Damit sind Sie nicht allein. Schätzen Sie doch bitte mal den tatsächlichen Anteil produktiver und effizienter Arbeit an einem gewöhnlichen Tag im Büro? 80 Prozent? Leider falsch: Rund 50 Prozent werden in der.. weiterlesen →